Startseite    Adressen    Gemeindebriefe    Familienforschung    Internet-Links    Impressum   
Ev. Kirchengemeinden
Ahrenshagen
  mit Pantlitz, Schlemmin, Tribohm
Lüdershagen
  mit Langenhanshagen
Kirche Ahrenshagen Kirche Pantlitz Kirche Schlemmin Kirche Tribohm Kirche Lüdershagen Kirche Langenhanshagen
  Aktuelles und Termine     Gemeindeleben    Freud und Leid    Kirchen    Friedhöfe    Fotoalbum
 
   Gottesdienste und Termine
   Aktuelles und Berichte
   Archiv
   Gemeindebriefe
   Pressebeiträge
Aktuelles und Berichte

Advent in unseren Gemeinden veröffentlicht am 22.11.2015
Herzliche Einladung zum ersten Advent ins Pfarrhaus Lüdershagen am 29. November um 14 Uhr.

Nach einer kleinen Andacht in der Kirche mit Bläsermusik gibt es Kaffe und Kuchen im Pfarrhaus wie den beliebten Wichtelsack.

Am zweiten Advent, dem 6. Dezember um 14 Uhr, sind alle herzlich eingeladen ins Pfarrhaus Ahrenshagen.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen gibt es ein kleines Bläserkonzert der Barther Bläsergruppe in der Kirche Ahrenshagen.

Dritter Advent, 13. Dezember um 14 Uhr

Lichtergottesdienst in Langenhanshagen

Schon zum fünften Mal kommen verschiedene Chöre in Langenhanshagen zusammen, um einen stimmungsvollen alternativen Gottesdienst zu feiern.

Anschließend werden heiße Getränke gereicht.


Konfirmandenfahrt nach Ratzeburg veröffentlicht am 22.10.2015
Vom 15. - 18. Oktober sind die Konfirmanden der Kirchengemeinden Ahrenshagen und Lüdershagen gemeinsam mit denen der Gemeinde Eixen zur Konfifahrt nach Ratzeburg gefahren. Neben der Städtebesichtigung in Lübeck haben wir uns auch mit dem Heiligen Georg beschäftigt und einen Gottesdienst in Ratzeburg gestaltet.

Leider war das Wetter nicht optimal, jedoch der Stimung hat das keinen Abbruch getan.


Katrin Amft - "Lichte Momente" veröffentlicht am 23.08.2015
Die Malerin Katrin Amft zeigt unter dem Thema "Lichte Momente" Malerei und Druckgrafik in der mittelalterlichen Feldsteinkirche in Langenhanshagen.

Zur Ausstellung sagt Katrin Amft: „Flirrende Sonne, kühler Nebel, feuchter Sand: meine Malerei erkundet unscheinbare Nebenschauplätze unserer Landschaft. Ich versuche deren flüchtige Licht- und Gefühlsstimmungen sichtbar zu machen und lade den Blick des Betrachters zum Eintauchen und Verweilen ein.“

Die großformatige Landschaftsmalerei und Miniatur-Öldrucke sind vom 16. bis 25. August 2015 von 13 bis 18 Uhr in der Feldsteinkirche Langenhanshagen zu sehen.

Die Künstlerin ist anwesend, arbeitet vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch.

Die Stille der Kirche lädt neben dem Betrachten der Kunst auch zu Besinnung, Gebet und innerer Pause ein.

Homepage der Künstlerin: www.katrin-amft.de


Gemeindefest am 16. August 2015 veröffentlicht am 23.08.2015
Bei schönstem Wetter erfreuten die Bläser der methodistischen Gemeinde die Lüdershäger und Langenhanshäger. Herr Schmidt von der Gaststätte zur Schmiede in Langenhanshagen spendierte der Gemeinde ein schmackhaftes Wildschwein."

Gemeindepaddeln veröffentlicht am 23.08.2015
Teile des KGR Lüdershagen und Freunde ahben eine Paddeltour auf der Recknitz unternommen, hier beim Picknick in Daskow"

Konfirmation 2015 veröffentlicht am 18.05.2015
Pfingsten werden in diesem Jahr in unseren Kirchengemeinden sieben Jugendliche konfirmiert. Ihre Konfirmandenzeit haben sie gemeinsam in Semlow-Eixen und Ahrenshagen-Lüdershagen verbracht. Deswegen wollen wir auch dieses wichtige Fest gemeinsam mit beiden Kirchengemeinden feiern.

Die beiden Kirchenchöre proben bereits gemeinsam und werden am 24. Mai um 14 Uhr zusammen in der Dorfkirche Semlow zu hören sein.

In diesem Gottesdienst werden konfirmiert (von links nach rechts auf dem Foto):

Willi Smith (Palmzin), Leon Kohn (Semlow), Timan Müller (Ahrenshagen), Lena Himmelreich (Weitenhagen), Anja Himmelreich (Weitenhagen), Mareen Himmelreich (Weitenhagen), Ariane Neumann (Wiepkenhagen)

Bild vergrößern ...


Fremd sein – ein Wort vom Pastor veröffentlicht am 19.03.2015
Es war in der letzten Woche. Ein Flüchtling aus Afghanistan fand in der Odebrechtstiftung in Greifswald Asyl. Seine körperlichen und seelischen Schäden, die er aus der Zeit des Krieges erlitten hatte, sollten behandelt und kuriert werden.
Bild vergrößern ... Doch dazu kam es nicht. Die Polizei drang in die Räume der Odebrechtstiftung ein, ein externer Arzt stellte fest, dass der Patient in der Lage sei zu reisen und so wurde er ungeachtet seiner Situation und Befindlichkeit abgeschoben in sein Herkunftsland.
Ich frage mich, wie oft das wohl unbeachtet von der Öffentlichkeit derzeit in Deutschland geschehen mag. Wie viele Menschen und Familien werden vom grünen Tisch aus beurteilt und damit auch verurteilt uns müssen zurück reisen in ein Land mit einer ungewissen Zukunft?
Die Bibel äußert sich an dieser Stelle sehr eindeutig. Vom Alten Testament bis zum Neuen Testament setzt sie sich sehr dafür ein Fremde aufzunehmen.

Die 10 Gebote werden eingeleitet mit der Formulierung:

Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe.

Bild vergrößern ...Die Israeliten werden immer wieder dazu aufgefordert, Fremde aufzunehmen und Hungrige zu speisen, ganz einfach weil sie selber die Erfahrung gemacht haben, Fremde zu sein.
Jesus baut darauf auf und macht sein Gebot der Nächstenliebe an der Aufnahme von Fremden fest:

Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen, oder nackt und haben dich gekleidet? Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen? Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Vor 80 Jahren haben die Kirchen versagt, als es darum ging, die aufzunehmen, die es am nötigsten zu haben. Wir wissen, was mit unzähligen Juden damals passiert ist.
Heute haben wir die Möglichkeit, wir haben das Kirchenasyl, eine Möglichkeit Schutzraum zu bieten, denen die vom Krieg und Schicksal verfolgt sind.
Machen wir uns dafür stark, denn wir können selber einmal in derselben Lage sein, dass wir als Fremde genau so Hilfe benötigen, helfen wir in Jesu Namen. Amen.

Pastor Christhart Wehring


Familienfreizeit in Kirch Kogel vom 1. bis 3. Mai 2015 veröffentlicht am 10.02.2015
„Gottes Liebe ist wie die Sonne, sie ist immer und überall da...“ Mit dieser Zeile aus einem Lied wollen wir uns am ersten Maiwochenende im Pfarrhaus Kirch Kogel beschäftigen. Die Sonne gibt uns Licht und Wärme. Ohne Sonne gäbe es kein Leben auf der Erde. Nachts ist die Sonne gar nicht zu sehen und auch am Tage ist sie öfter verdeckt. Trotzdem ist sie immer da. Für Gottes Liebe gilt das auch. Gemeinsam können wir uns auf den Weg machen, das Licht und die Wärme zu entdecken, zu genießen und einen Vorrat für dunkle und kalte Zeiten anzulegen.

Das schöne alte Pfarrhaus aus dem 18. Jahrhundert steht direkt am Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide. Es gibt einen großen Garten mit alten Obstbäumen und Lagerfeuerplatz. Das Haus ist im einfachsten Standard eingerichtet. Es wird viel von Jugendgruppen genutzt. Es gibt 29 Betten in 8 Schlafräumen (1/1, 2/2, 1/3,1/4, 3/6 Raum/Betten). Wir verpflegen uns selbst.

www.kirchkogel.de

An diesem Wochenende wollen wir gemeinsam singen und spielen, spazieren gehen und Feuer machen, Gottesdienst feiern, basteln und erzählen, ... Eingeladen sind Familien mit Kindern. Der Teilnehmendenbeitrag liegt bei 25 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder. Bitte bis zum 31. März anmelden.

Kinderfreizeit in den Sommerferien veröffentlicht am 10.02.2015
Kinderfreizeit in den Sommerferien Im Sommer, gleich zu Beginn der Ferien, machen wir eine Kinderfreizeit in Loitz zum Thema „Mit allen Wassern gewaschen“. Vom 18.07. bis 26.07.2015 fahren wir in das Jugendhaus der Peenestadt. Dort können wir viele große und kleine Abenteuer im, am und auf dem Wasser erleben. Das Angebot gilt für alle Kinder unabhängig ob sie getauft sind oder nicht. Kosten: ca. 100 Euro.
Advent in unseren Gemeinden veröffentlicht am 20.11.2014
Neben dem "Lebendigen Adventskalender" gibt es in diesem Jahr wieder die Adventsfeiem in Lüdershagen (1. Advent) und Ahrenshagen (2. Advent), zu denen wir herzlich einladen. Nach einem kleinen Gottesdienst sitzen wir gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen. Neben Handarbeits- und Büchertisch gibt es in Lüdershagen wieder den allseits beliebten Wichtelsack. Die Geschenke hierfür können zuvor im Pfarrhaus oder in der Diakonie abgegeben werden oder zum Nachmittag selber noch mitgebracht werden.
Spendenprojekt Vietnam veröffentlicht am 10.11.2014

Bei dem Gemeindefest in Langenhanshagen sind für das Projekt Spaltkinder e.v. insgesamt 515 Euro gespendet worden. In den Gemeinden sammeln wir auch weiterhin für das Projekt, das den Kindem in Vietnam eine neue Perspektive ermöglicht. Herzlichen Dank allen Spendern!

Wasserleitung Neuer Friedhof Lüdershagen veröffentlicht am 02.11.2014

Die.Gemeinde Lüdershagen war in der Pflicht, zur Gewährleistung einer hygienisch gesicherten Wasserversorgung für die Schule das Versorgungs¬system umzurüsten. Der Kirchengemeinde wurde eine Kostenbeteiligung von ca. 3.000 € angekündigt, wenn die Wasserversorgung des Friedhofs weiterhin über die Schule erfolgen soll.

Durch den zügigen und beherzten Einsatz von Ingo Peters und Team sowie Herm Brondke konnte die Wasserversorgung jedoch wieder geWährleistet werden und dadurch wesentlich Kosten gespart werden. Herzlichen Dank!

Krippenspiel veröffentlicht am 30.10.2014

Auf seiner letzten Sitzung hat der Kirchengemeinderat Ahrenshagen beschlossen, das Krippenspiel jährlich zwischen Ahrenshagen und Schlemmin wechseln zu lassen. Das heißt, dass in diesem Jahr das Krippenspiel zu Heiligabend in Schlemmin stattfinden wird (15:30 Uhr). Die öffentliche Generalprobe ist dafür am 4. Advent in Ahrenshagen.